Du kannst einen Barotrauma Server erstellen, indem du entweder auf den "Server hosten" Button im Hauptmenü klickst, oder indem du die dedizierte Server Anwendung im Spiel benutzt. Wenn der Computer, mit dem du den Server hosten willst, eine private IP benutzt, musst du möglicherweise eine Portweiterleitung in deinem Router einrichten, damit andere Spieler auf deinen Server zugreifen können.


Vom Spielclient aus hosten
--> Öffne das "Server hosten" Menü im Hauptmenü
--> Benenne den Server, wähle die maximale Anzahl deiner Spieler aus, bestimme ein Passwort, wenn du deinen Server passwortschützen möchtest und wähle aus, ob der Server öffentlich für andere Spieler sichtbar sein soll.
--> Klicke "Start".
--> Solltest du eine Meldung der Windows Firewall, deiner Antivirensoftware oder einer ähnlichen Software bekommen, die dich fragt, ob sich die Anwendung mit dem Internet verbinden soll, dann erlaube es bitte.
--> Wenn der Computer, mit dem du den Server hosten willst, eine private IP benutzt, musst du möglicherweise eine Portweiterleitung in deinem Router einrichten (entweder manuell, oder bei UPnP Portweiterleitung), um anderen Spielern den Zugriff auf deinen Server zu erlauben. Mehr dazu findest du unter "Portweiterleitung".

Hosting mithilfe des dedizierten Servers
Der dedizierte Server ist eine textbasierte Anwendung, sie hat also keine grafische Nutzeroberfläche. Es ist die abgespeckte Version der Client Anwendung und ist die bessere Wahl, wenn man den Server im Hintergrund laufen lassen will, ohne selbst drauf zu spielen.

--> Öffne die Datei namens "DedicatedServer" im Spieleordner.
--> Wenn du die Einstellungen deines Servers modifizieren möchtest, dann kannst du die Datei "serversettings.xml" im Spieleordner bearbeiten. Sollte die Datei nicht da sein, dann wird sie erstellt, wenn du die DedicatedServer.exe ausführst.
--> Solltest du eine Meldung der Windows Firewall, deiner Antivirensoftware oder einer ähnlichen Software bekommen, die dich fragt, ob sich die Anwendung mit dem Internet verbinden soll, dann erlaube es bitte.
--> Wenn der Computer, mit dem du den Server hosten willst, eine private IP benutzt, musst du möglicherweise eine Portweiterleitung in deinem Router einrichten (entweder manuell, oder bei UPnP Portweiterleitung), um anderen Spielern den Zugriff auf deinen Server zu erlauben. Mehr dazu findest du unter "Portweiterleitung".


Portweiterleitung
Wenn der Computer, mit dem du den Server hosten willst, eine private IP benutzt, musst du möglicherweise eine Portweiterleitung in deinem Router einrichten, damit andere Spieler auf deinen Server zugreifen können.
Einige Router unterstützen bereits UPnP (universal plug and play), was für automatische Portweiterleitung benutzt werden kann. Du kannst es einrichten, indem du im "Server hosten" Menü auf die "UPnP-Portweiterleitung versuchen" Checkbox klickst, oder in dem du den dedizierten Server benutzt und in der "serversettings.xml" "enableupnp" auf "true" stellst.

Sobald du UPnP eingestellt hast, kannst du versuchen rauszufinden, ob andere Spieler deinem Server beitreten können, indem du einen weiteren Spieler darum bittest, oder indem du ein Remote Tool benutzt (mehr Infos dazu bei "Ressourcen").

Sollten andere Spieler nicht auf deinen Server zugreifen können, musst du die Portweiterleitung eventuell manuell durchführen. Wir arbeiten gerade an einer Alternativlösung, die die Portweiterleitung abschafft. Aber bis dahin kannst du folgendes versuchen:

Bei den meisten Routern öffnet man die Einstellungen, indem man http://192.168.1.1/ im Webbrowser annavigiert. Dort findest du die Einstellungen für die Portweiterleitung. Du kannst die Ports folgendermaßen weiterleiten:

Spieleport (wird benutzt für die Kommunikation mit den Clients)
Service/Application: barotrauma
Externer Port: Der Port, den du für deinen Server ausgewählt hast (standardmäßig 27015)
Interner Port: Der Port, den du für deinen Server ausgewählt hast (standardmäßig 27015)
Protokoll: UDP

Query Port (wird für die Kommunikation mit Steam benutzt)
Service/Application: barotrauma
Externer Port: Der Port, den du für deinen Server ausgewählt hast (standardmäßig 27016)
Interner Port: Der Port, den du für deinen Server ausgewählt hast (standardmäßig 27016)
Protokoll: UDP

Wenn du die alte, Steam-fremde legacy Version spielst, musst du nur den Spieleport weiterleiten (standardmäßig 14242)


Resourcen

Remote Port Testing URLs
http://www.yougetsignal.com/tools/open-ports/
http://www.canyouseeme.org/
http://www.t1shopper.com/tools/port-scan/

Hilfe für Portweiterleitung
http://www.howtogeek.com/66214/how-to-forward-ports-on-your-router/
http://portforward.com/english/routers/port_forwarding/
http://en.wikipedia.org/wiki/Port_forwarding

Bugreports können im GitHub Issue Tracker oder in unserem Kontaktformular eingereicht werden.

Manchmal! Unser Kontaktformular oder das Barotrauma Collaboration Forum sind gute Orte, um Vorschläge loszuwerden. Besonders unsere Designer lesen sich regelmäßig Vorschläge durch und versuchen, die besten davon dann im Spiel umzusetzen.

Der Source Code des Spiels ist noch immer öffentlich in unserem GitHub Repository. Wir wollen Moddern so viel Freiheit wir möglich lassen, damit weiterhin die Möglichkeit besteht, die umfangreichsten Mods herzustellen oder den Source Code selbst zu modifizieren. Jedoch sollten Modder beachten, dass Barotraumas EULA den Vertrieb von Stand-Alone Versionen des Spiels verbieten. Das bedeutet, dass es zwar erlaubt ist, den Source Code zum Modden zu benutzen und diese Mods dann mit anderen Spieler zu teilen, allerdings nicht das Spiel auf so eine Art zu teilen, sodass andere es spielen können, ohne es vorher auf Steam gekauft zu haben.

Wir haben versucht, das Spiel so abwärtskompatibel wie möglich zu gestalten, sodass Mods für ältere Versionen erhalten bleiben. Einige Mods werden direkt in der neuen Version funktionieren, aber andere werden einige Anpassungen des Modentwicklers benötigen, damit sie noch mit den Code und Gameplay Änderungen des Steamspiels kompatibel sind. Die Steamversion hat außerdem bessere eingebaute Modding Tools (wie beispielsweise einen Charakter/Animation Editor und einen Level Editor) und volle Steam Workshop Integration. Somit wird durch den Release das Modden vereinfacht. Über das Upgraden der Mods kannst du a href="https://barotraumagame.com/files/0.9_Mod_Upgrade_Guide.pdf" target="_blank">hier noch mehr erfahren:

Da gibt es leider nichts, was wir tun können. Die Server sind nicht von uns gehostet, also solltest du dich einmal bei dem Besitzer des Servers melden. Serverbesitzer sollten auch darüber nachdenken, vertrauenswürdigen Usern Moderator/Admin Rechte zu geben und Vote Kicking einzustellen.

Wenn du im Multiplayer Modus spielst, musst du denselben Spielecontent wie der Server benutzen. Wenn der Server also Mods benutzt, musst du dieselben Mods installiert haben.
Wenn du die Fehlermeldung erhältst, obwohl weder der Server noch dein Spiel Mods benutzt, kann es sein, dass die Spieldateien beschädigt sind (oder absichtlich verändert). Das solltest du beheben können, indem du mit der rechten Maustaste auf das Spiel in deiner Bibliothek klickst, dann "Eigenschaften" auswählst, dann "Lokale Dateien" und dort auf "Spieldateien auf Fehler überprüfen" klickst.

Besuche die offizielle Homepage von Barotrauma

Spiel Website

Allgemeine FAQ

Dein Problem war nicht dabei? Lies die allgemeinen FAQ für spieleübergreifende Probleme und Lösungen.

FAQ Übersicht